Stadt Weilheim an der Teck (Druckversion)

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Informationsflyer über das Biosphärengebiet
Informationsflyer über das Biosphärengebiet

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb liegt rund 50 km südöstlich von Stuttgart. Neben der Stadt Weilheim an der Teck sind 28 weitere Städte und Gemeinden aus zwei Regierungsbezirken und drei Landkreisen beteiligt.

Die Biosphärengebietskulisse hat eine rund 40 km lange Nord-Süd-Ausdehnung und erstreckt sich damit vom Albvorland über den steil aufsteigenden Albtrauf, die Albhochfläche bis an die Donau im Süden. Die Hang- und Schluchtwälder am Albtrauf sind ein markantes naturräumliches Alleinstellungsmerkmal des Biosphärengebiets.

Aber auch die landschaftsprägenden Streuobstwiesen im Albvorland und die abwechslungsreiche traditionelle Kulturlandschaft auf der Schwäbischen Alb mit ihren Wacholderheiden, Magerrasen, Wiesen, Weiden, Ackerflächen und Wäldern kennzeichnen das Biosphärengebiet. Ein wichtiger Bestandteil ist auch der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen, welcher zentral in der Gebietskulisse liegt.

Weilheim ist vor allem mit den als Vogelschutzgebiet ausgewiesenen Flächen in die Pflegezone des Biosphärengebiets aufgenommen worden.

Zur Homepage des Biosphärengebiets Schwäbische Alb

http://www.weilheim-teck.de/index.php?id=122