//

Die Limburg: Weilheim an der Teck

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Die Limburg

So weit das Auge reicht, prägen Streuobstwiesen das Vorland der Schwäbischen Alb. Ein Glanzpunkt in dieser Typischen schwäbischen Landschaft ist die abgerundete Gestalt der markanten Limburg, die sich fast 200 Meter hoch über ihre Umgebung heraushebt. Angestrahlt von der Morgen- oder Abendsonne leuchtet der Weilheimer Hausberg weithin sichtbar und erreicht mit knapp 598 Meter über Meeresspiegelniveau fast die Höhe des nahe gelegenen Albtraufs. Nicht die Vorgaben eines Architekten bestimmten die landschaftliche Ausprägung, sondern Generationen von Menschen, die diese Kulturlandschaft durch ihre Nutzung geformt haben: Von Obstwiesen ummantelt, das Haupt mit Heideflächen bedeckt und dazwischen ein Gürtel aus Wald, Gebüsch und Reben - so zeigt sich die Limburg heute.

Natur- und Kulturlehrpfad

Seit Herbst 2004  führt ein Natur- und Kulturlehrpfad durch die Streuobstwiesen der Limburg. Auf insgesamt elf Schautafeln und rund drei Kilometer Strecke werden anhand von Beispielen aus der direkten Umgebung naturwissenschaftliche, kulturhistorische sowie ökologische Zusammenhänge erklärt.

Auf dem 3 km langen Rundweg werden mit 12 Tafeln Informationen zu Geologie, Geschichte, Nutzungs- und Kulturformen, Pflanzen- und Tierwelt an der Limburg gegeben.

Mit dem Natur- und Kulturlehrpfad im Naturschutzgebiet Limburg in Weilheim an der Teck wollen wir Sie informieren über die vielen Besonderheiten dieser Erhebung des schwäbischen Vulkanismus, auf der einst das bedeutende Hochadelsgeschlecht der „Zähringer“ eine Burg hatte.

Hier können Sie den Parkplatz und den Streckenverlauf aufrufen.

Die Stationen des Lehrpfades im Überblick

  1. Übersichtskarte
  2. Der schwäbische Vulkan
  3. Der Weilheimer Hausberg
  4. Stadtgeschichte
  5. Streuobstbau hat Tradition
  6. Vielfalt der Streuobstwiese
  7. Bäume prägen die Landschaft
  8. Lebensraum Streuobstgebiet
  9. Gestein in Bewegung
  10. Der Albtrauf
  11. Weinbau an der Limburg
  12. Landschaftspflege

Wir bitten Sie, wenn Sie nach dem Rundgang noch den Kopf der Limburg besteigen wollen auf den Wegen zu bleiben und die Rückzugsbereiche für die seltenen Tiere und Pflanzen nicht zu betreten.

Für Ihren weiteren Tagesaufenthalt in Weilheim empfehlen wir einen Besuch in unserem Stadtkern mit seinen prächtigen Fachwerkbauten und eine Besichtigung der farbenfroh ausgemalten spätgotischen Peterskirche am Marktplatz.

Kontaktdaten

Kontakt

  • Stadtverwaltung Weilheim an der Teck
  • Marktplatz 6
  • 73235 Weilheim an der Teck
  • Telefonnummer 07023 106-0
  • Faxnummer 07023 106-114
  • E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Rathaus

  • Montag: 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
  • Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Mittwoch: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Freitag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

  • Montag: 07:30 Uhr - 16:00 Uhr
  • Dienstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr
zum Seitenanfang