Wandern & Walken: Weilheim an der Teck

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Schöne Wanderwege zu lohnenden Zielen

Weilheim bietet mit seiner Lage am Trauf der Schwäbischen Alb viele Möglichkeiten der Natur näher zu kommen. Ein ausgedehntes und in alle Richtungen verknüpftes Wegenetz lädt zum Radwandern ein. In erster Linie ist Weilheimer Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen auf die Schwäbische Alb, die zu jeder Jahreszeit ein erholsamer Genuß ist.

Die Stadt hat deshalb insgesamt 13 Wandertafeln auf der Kartengrundlage der Topographischen Karte TK 50 an den Wanderparktplätzen der Markung Weilheim und Hepsisau aufstellen lassen. 

Auf den Wandertafeln sind die Albvereinswege, 14 Rundwanderwege einschließlich eines Rollstuhlfahrweges sowie verschiedene Rad-, Mountainbike- und Inlinertouren ausgewiesen. Die Rundwanderwege werden je nach Anspruch in unterschiedlicher Länge von 2,2 bis 11,9 km mit Höhenunterschieden von 65 bis 315 qm angeboten und sind zur Orientierung mit kleinen blauweißen Zahlenschildern ausgeschildert.

Analog zu den aufgestellten Wandertafeln hat die Stadt Faltwanderkarten mit gleichem Karteninhalt drucken lassen. Diese Faltwanderkarten sind beim Bürgerbüro der Stadt erhältlich.

Einige Tourenvorschläge mit GPX-Daten stellen wir Ihnen im Anschluss zur Verfügung.

Wanderung auf die Limburg

Vom Parkplatz Weinsteige in Richtung Stadtmitte. Zwischen den Gebäuden Bissinger Str. 25 und 29 zuerst rechts hoch und dann links auf dem Fahrweg bis hoch zur Mönchsteige. Weiter auf dem Schotterweg durch die Streuobstwiesen bis zu den Weinbergen. Nach den Weinbergen scharf rechts über den Grasweg zum Katzmeierwegle auf den Gipfel. Rundumblick auf die Streuobstwiesen des Albvorlandes. Abstieg vorbei an der Infotafel auf der Nord-Ostseite zum Parkplatz Weinsteige.

Wanderung Hepsisau - Neidlingen

Vom Parkplatz Weinsteige zum Scholderplatz und weiter zur Mühle Geßmann. Von dort dem Weg hinter der Limburg folgen bis nach Hepsisau (bekannt für gute Obstbranntweine). Weiter Richtung Neidlingen bis zur Ziegelhütte, am Neidlinger Sportgelände vorbei und über die Landesstraße bis zur Kläranlage. Über den Bräuhausweg bis zum Pfundhardhofsträßle ins Tal in Richtung Weilheim.

Rundwanderung 1

Ab der Stadtmitte über den Scholderplatz zur Oberen Mühle. Von dort an dem blauen Dreieck folgend bis zum Wanderpark Lindenbrücke, die L1200 überqueren und zum Pfundhardthof (4 Bauernhöfe). Weiter auf dem Verbindungsweg (Erlenspitzweg) nach Häringen (Einkehrmöglichkeit). Von dort aus auf dem Wanderweg (blaue Raute) bis zum Deutschen Haus. Nach Überquerung der Landesstraße beim Deutschen Haus auf dem Wanderweg (blaues Dreieck) bis zum Kinderwasen und weiter abwärts ins Gründenertal zur Baumschule Entenmann. Von hier aus auf dem Betonweg und der Boslerstraße zurück zur Stadtmitte.

Rundwanderung 2

Ab der Stadtmitte über den Scholderplatz zur Oberen Mühle, dem blauen Albvereindreieck folgend zum Wanderparkplatz Lindenbrücke. Die L1200 überqueren Richtung Pfundhardthof, am Waldeintritt rechts halten, dann auf dem Höhenweg unterhalb vom kleinen Lichtenstein Richtung Neidlingen. Ein Sträßchen führt hinauf zum Pfundhardthof. Weiter auf dem Erlenspitzweg Richtung Häringen, dann wieder dem blauen Albvereinsdreieck folgend zurück über den Egenfirst nach Weilheim.

Kontaktdaten

Kontakt

  • Stadtverwaltung Weilheim an der Teck
  • Marktplatz 6
  • 73235 Weilheim an der Teck
  • Telefonnummer 07023 106-0
  • Faxnummer 07023 106-114
  • E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Rathaus

  • Montag: 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
  • Dienstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Mittwoch: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Freitag: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

  • Montag: 07:30 Uhr - 16:00 Uhr
  • Dienstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 Uhr - 12:30 Uhr
zum Seitenanfang